Fandom

Scratchpad

Abenteuer: AB 93

216,082pages on
this wiki
Add New Page
Discuss this page0 Share

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.

Der Fürst soll sterben

(Achtung, die folgenden Informationen sind gänzlich MEISTERINFORMATIONEN!)


Autor: Anton Weste
Umfang: 7 Seiten
Zeit und Ort: Firun 31 Hal, Khunchom / Thalusa


Inhalt:
Die Helden werden Anfang Firun 31 Hal in Khunchom angeworben. Der ehemalige thalusische Fürst Ras Kasan ist nach einem Staatsstreich durch seinen bisherigen Scharfrichter Dolguruk, der Schwarze bei diesem in Gefangenschaft geraten. Ras Kasan ist der Schwiegervater des khunchomer Großfürsten Selo Kulibin. Als Dolguruk im Austausch für die Freigabe seines Gefangenen einige magische Steintafeln verlangt, wittert der Großfürst Verrat. Er beschließt, in seiner offiziellen Gesandschaft eine Gruppe Spezialisten inkognito mitzuschicken, um seinen Schwiegervater auf jeden Fall befreien zu können.
Die Helden werden nun genau dafür angeworben. Ebenso inkognito befindet sich Großfürst Kulibin in seiner (alten) Verkleidung als Sklave Stipen Drosh bei der Gesandschaft. Und so wissen nur die Helden um die Anwesenheit des Großfürsten. Als es über Land nach Thalusa geht, müssen die Helden den Sklaven Drosh denn auch vor einer schikanösen Söldnerin schützen. Fernen kommt es zu einer Auseinandersetzung mit dem Geist eines Tatzelwurms und einigen Brückentrollen.
In Thalusa angekommen hält Dolguruk die Gesandschaft zunächst hin - die Helden haben etwas Zeit, Nachforschungen anzustellen. Schließlich stellt sich als einzig gangbarer Weg zur Befreiung ein alter Geheimgang heraus. Dessen Eingang ist aber nur dem ehemaligen Haushofmeister des Fürsten - Vitus vom Tann (ohne Nase) bekannt. Zunächst muß also dieser ausfindig gemacht werden, dann der Eingang aufgesucht werden und sich schließlich durch den verfallenen unterderischen Gang das Verlies aufgesucht und schließlich der vor Verfolgungswahn fast irrsinnige ehemalige Fürst befreit werden. Zudem Dolguruk tatsächlich nicht vorhat, seinen Gefangenen einfach so gehen zu lassen. Schließlich gilt es noch, den befreiten Fürsten aus der Stadt zu schaffen.


Aventurischer Bezug und Hintergründe:
Dieses Kurzabenteuer bezieht sich auf das frühe offizielle Abenteuer Der Streuner Soll sterben (Basisabenteuer 13), in dem die handelnden Figuren erstmalig vorkommen.
Im gleichen Aventurischen Boten gibt es eine Darstellung der 'offiziellen Geschehnisse'.

Also on Fandom

Random wikia