Fandom

Scratchpad

Dringend!

215,901pages on
this wiki
Add New Page
Discuss this page0 Share

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.

WICHTIGE FRAGEN

PUF: FINALE VERSION bereits upgeloadet im wiki

müssen in Tabelle nicht überall Maßnahmen eingefügt werden???? [Michi]

ich denke maßnahmen gibt es eigentlich nur wirklich bei umständen. sicher muss man kontakt zu personen herstellen aber dass sind dann eher allgemeine maßnahmen und das müsste man im prinzip zu jeder person hinschreiben. so spezielle gibt es eigentlich nicht wirklich und es steht im prinzip schon was dazu bei den Umständen die mit den Personen verbunden sind. ich weiss nicht aber ich wüsste nicht was ich da im speziellen hinschreiben sollte. [pia]


Allgemein

  • warum ist Wien unser Auftraggeber? wollen wir nicht eine Firma nehmen?

weil das eine gute möglichkeit einen nutzen vorzusehen? wien bringt es etwas im gesundheitssystem, in der Freizeitgestaltung, passt in ihr Konzept, natürlich kann es auch beliebig auf eine andere Stadt erweitert werden [Nina - 6.11.06 17:09]


ich glaube nicht dass es realistisch ist, dass wien auftraggeber ist... kooperationspartner ja - aber zb runningcheckpoint wird auch nicht von wien aus direkt betrieben sondern gefördert soweit ich weiss [Michi / Dani]

ich bin auch der meinung dass die stadt wien gut ist. ist ja im prinzip ein non-profit projekt und somit ist die stadt wien realistischer als ein unternehmen, da diese meist gewinnorientiert sind. und ein materieller gewinn ist bei diesem projekt nicht zu erwarten. und rein für image gewinn wird kaum ein unternehmen so ein projekt starten, eine stadt oder staat hingegen schon. [pia]


ich denke nicht dass wir non-profit sind - warum.... ich dachte wir machen online marketing etc webshops von potentiellen sportartikelvertreibern etc etc ... geld kommt rein.... sowie jede plattform alles andere hört sich sehr unrealistisch an ... vorallem aht die stadt wien kaum noch ressourcen... warum sollte die stadt wien auch ein projekt fördern das in zukunft ö-weit existiert??? [michi]

rein mit werbung und marketing kann man sowas erhalten aber sicher nicht wirklich profitablen gewinn erzielen. die stadt wien hat genügend fördermittel um image gewinn zu erzielen gerade sowas ist dafür gut geeignet. schau dir z.B das schon vorhandene running checkpoint an das kommt ja auch von der stadt wien. citybikes sind z.B auch ein Beispiel damit wollten sie die zahl der radfahrer steigern bringt ihnen auch keine gewinn. bei webshop kann man sich ja dann auch noch eine weiteren partner suchen aber so würde ich mal die stadt wien bevorzugen. [pia]

ich finde auch dass wien ein sehr attraktiver kooperationspartner ist, aber nicht auftragsgebner. so haben wir das auch schon bei abgabe 1 im dokument fixiert gehabt. [dani]

naja aber mit welchen konkreten argumenten seht ihr die stadt wien nicht auch als auftraggeber? bis jetzt gibt es eigentlich keine wirklichen argumente in der richtung. [pia]

doch habe ich bereits oben erwähnt also nochmal: 1. in abgabe 1 haben wir schon kooperationspartner geschrieben 2. runningcheckpoint basiert auch auf kooperation 3. finanzierung lässt sich viel einfacher gestalten ohne stadt wien 4. wir haben komplette freiheit 5. wir hätten uns dann an corporate identity von stadt wien halten müssen ... haben wir nicht 6. das gesamte marketingkonzept ist einfacher ohne stadt wien (das erlaube ich mir als marketingstudentin einfach mal zu sagen) 7. etc etc etc

[michi]

@ abgabe 1: naja, da hatte ich nicht viel mitzureden ,da ich ja aus mir unbekannten gründen aus der verteilerliste geflogen bin @2) kooperation und aufgtraggeber liegen meiner meinung nach nicht so extrem weit auseinander @3) wenn die stadt wien wirklich daran interessiert ist wird es keine finanzierungsprobleme geben. finanzproblem können wir so und so nicht verhindern das liegt nicht in unserer macht @4) ein andere auftraggeber hat auch sein meinung ;) @5) unser projekt ist fiktiv und eine fix definierten anderen auftraggeber haben wir ja soweit ich weiss auch nicht. @6) marketing hab ich mich noch nich beschäftigt ich studiere SE. ich streite nicht ab das du da eine ahnung hast. es geht hier aber darumein projekt zu planen und nicht eine marketingstrategie zu entwickeln. sicher mussman das projekt gut präsentieren, aber das echte marketing ist nicht teil des projekts.

[pia]


zurück zur Startseite

Also on Fandom

Random wikia