Fandom

Scratchpad

Glossar

215,972pages on
this wiki
Add New Page
Discuss this page0 Share

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.

ToDo

<Aaron>

Aktor
Anwender
verwalten
Ereignis (?)
Datenbank (?)
DB
Veranstalter

</Aaron>


Angebot

Teilnehmerdaten

To Check

myFB20
Peter:
myFB20 ist eine Plattform zur Regelung (Aaron> Organisation?) von Veranstaltungen und zur Unterstützung der Studierenden während ihres Studiums sowie anderer Mitarbeiter an einer Universität.

Aaron> das finde ich aber noch zu dürftig zu diesem unserem zentralen Begriff

Veranstaltung
Peter:
Eine Veranstaltung ist ein von einem Veranstalter erstelltes Angebot für myFB20. Dies können eine Reihe von an einer Universität üblichen Veranstaltungen sein, z.B. Vorlesungen, Seminare, Vorträge oder Übungen. Veranstaltungen können zu einander in einem Bezug stehen, z.B. die zu einer Vorlesung gehörende Übung.


Veranstaltungsangebot
Peter:
Ein Veranstalter stellt zu einer Veranstaltung Angebote bereit, wie z.B. Anmeldungen zu Klausuren, Noteneinsicht oder Materialeinsichten.

Benutzerdaten
Peter:
Die Benutzerdaten sind diejenigen Daten eines Benutzers, die er selbstständig ändern kann. Dies sind:

  • Daten wie Adressen, persönliche Informationen und Ähnliches.
  • Konfigurationen, die der Benutzer vorgenommen hat (z.B inwieweit die persönlichen Daten von anderen Benutzer eingesehen werden dürfen).

Prüfungsdaten
Peter:
Die Prüfungsdaten sind die vom Prüfungssekretariat für einen Teilnehmer eingegebenen Daten. Diese Daten dürfen nur vom Teilnehmer selbst und dem Prüfungssekretariat eingesehen werden.

To Check

<Willy> Aktor Menschlicher Benutzer, das die Aktionen in den Szenarien eines Use Cases auslöst bzw. Resultate erwartet/verarbeitet. Akteur Ein Akteur ist modelliert eine Rolle, die ein externer Benutzer oder ein externes System während der Interaktion mit einem System einnimmt.


Anwender Wie die Benutzer ? verwalten

Ereignis etwas, was in einem abgegrenztem(??) Zeitraum geschieht. Beispiele: Telefonat, Meeting.


Datenbank DB Gesamtheit durchgewintern(Stocké ?) Daten der in einem Format, das eine schnelle Benutzung erlaubt

UI/user interface Gesamtheit graphischen Elements im allgemeinen, das dem Benutzer erlaubt, auf das System zu wirken. Zur erinnerung : Ensemble d'élèment, en général graphique, qui permette à l'utilisateur d'agir sur le système.

Diagramm (source : Wikipedia) Ein Diagramm (v. griech.: diagramma = geometrische Figur, Umriss) ist allgemein eine grafische Darstellung von Daten, Sachverhalten oder Informationen. Je nach der Zielsetzung des Diagramms werden höchst unterschiedliche Typen eingesetzt. Die Bandbreite, von bildhaften Elementen bis rein abstrakten Gebilden, ist dabei sehr groß.

Als Abgrenzung zum Piktogramm (oder Bildsymbol), möchte ein Diagramm vor allem einen Zusammenhang erklären, während ein Piktogramm nur für eine gezielte Information steht. Allerdings können Diagramme durchaus Piktogramme enthalten.

Diagramme sind oft in einer eigenen Sprache verfasst, was bedeutet, dass man ein Diagramm analysieren muss, um es verstehen zu können.

Prototype ??


Wartbarkeit (Wikipedia fr)

Die Wartbarkeit ist im Informatikbereich, die Kapazität zu geringeren Kosten einige Bestandteile oder Anwendungen kohärent aufrechterhalten zu können.

La maintenabilité est, dans le domaine informatique, la capacité de pouvoir maintenir de manière cohérente et à moindre coût certains composants ou applications.


Programmierschnittstelle (Wikipedia) Eine Programmierschnittstelle ist eine Schnittstelle, die von einem Softwaresystem anderen Programmen zur Anbindung an das System zur Verfügung gestellt wird. Oft wird dafür die Abkürzung API (für engl. application programming interface, deutsch: Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung) verwendet. Im Gegensatz zu einer Binärschnittstelle (ABI) definiert ein API nur die Verwendung der Schnittstellen auf Quelltextebene. </Willy>


Code-Konventionen
Richtlinien zur Programmierung. Genauer: Richtlinien zur Wahl von Konstantenbezeichnern, Variablennamen etc. im Code. Da der Code die Grundlage für zukünftige Änderungen darstellt, sollten gemeinsame Richtlinien im gesamten Projekt existieren, damit sich Entwickler (und ganz besonders Entwickler, die schon an anderen Modulen mitgearbeitet haben) schneller zurechtfinden können.


White-Box-Test
White-Box-Tests beruhen auf Einblicken in den Code bzw. auf Kenntnissen der inneren Funktionsweise. Hierbei können gezielte Tests zur Funktionsweise ermittelt werden.


Black-Box-Test
Black-Box-Tests beruhen auf Eingaben und Ausgaben in Komponenten, wobei die genaue Arbeitsweise innerhalb der Komponente unbekannt ist. Mit Black-Box-Tests kann eine Komponente gegen die Spezifikation geprüft werden.


Implementierung auf Schnittstellen
Es werden zunächst nur Schnittstellen bestimmt. Die Gesamtarchitektur wird auf diesen Schnittstellen geplant. Die Entwickler können anschließend die einzelnen Komponenten nach den geforderten Code-Konventionen implementieren.


Regressionstest
Ein Test, der nach Änderungen wieder durchgeführt wird, um sicherzustellen, dass der Code immer noch einwandfrei der Spezifikation entspricht. Regressionstests werden automatisiert durchgeführt, da sie bei jeder Iteration gleich sind und außerdem durch die Automatisierung immer die gleichen Abläufe sichergestellt werden.


Testorakel
Ein Testorakel stellt eine Menge von Testfällen, die durchgespielt werden müssen. Das zu testende Objekt bekommt dabei als Eingabe nacheinander alle Elemente des Orakels und muss die erwarteten Ergebnisse liefern. Orakel eignen sich hervorragend für immer wiederkehrende Tests.


Handheld
Unter Handhelds versteht man elektronische Systeme, die tragbar und besonders klein sind und dabei die übliche Computerfunktionalitäten wie z.B. Terminplaner, Internetbrowser, etc. bieten. Bekannte Vertreter sind z.B. PDAs oder Smartphones.


SSL
Secure Sockets Layer ist ein Verschlüsselungsprotokoll für Datenübertragungen im Internet, welches auf asymmetische Verschlüsselungssysteme basiert.


Multicore-CPU
Eine Multicore-CPU beeinhaltet mehrere Kerne in einem CPU-Gehäuse. Jeder Core entspricht quasi einer CPU im Klassischen Sinne. Dafür ausgelegte Betriebssysteme können Tasks und Threads nun auf die vorhandenen Cores verteilen und ermöglichen dadurch eine Vervielfachung der Arbeitsleistung, die nahezu der Zahl der Cores entspricht.

Also on Fandom

Random wikia