Wikia

Scratchpad

Jelle

217,677pages on
this wiki
Discuss this page0

1. Was ist eine Web-Applikation? Was ist keine Web-Applikation? Wo liegt der entscheidende Unterschied?


  • Ist ein Programm das auf einem Server ausgeführt wird. Die Interaktion findet mit dem Benutzer dabei über das Internet oder Intranet und einem Webbrowser statt.
  • Programme die stationär auf dem Rechner des Anwenders ausgeführt werden sind keine Web-Applikationen.


2. Was sind die entscheidenden Merkmale eines Blogs?


  • Die Einträge sind in umgekehrter zeitlicher Reihenfolge aufgelistet
  • Eine Person als AutorIn / Kann auch Autorenteam sein (zbsp. heike und anna in schweden (2:0!!!) - ihr bericht)
  • Die Inhalte sind meist privater natur oder „Newsmeldungen“ zu einem Thema
  • Journalistische Qualität meist unprofessionell
  • Möglichkeit einen Kommentar bei den jeweiligen Einträgen zu hinterlassen
  • Einbinden von Links, Bildern, Videos etc. in einen Eintrag


3. Sind die "Newsmeldungen" der Fachhochschule Salzburg ein Blog? Welche Argument sprechen dafür oder dagegen?


  • Sie sind Teil des Contents > News also eher kein Blog
  • Man / Frau kanns nicht kommentieren
  • da das cms typo3 verwendet wird, ist das News System Teil des CMS und kein Blog, außerdem gibt es kein RSS für die News


4. Ist die Kolumne "dag" auf der Frontseite der Zeitung "Der Standard" ein Blog? Welche Argument sprechen dafür oder dagegen?


  • Meiner Ansicht nach nicht, da DAG einen Bericht an den Anfang stellt, der gleichzeitig als THREAD fungiert.
  • Es gleicht mehr einem Diskussionsforum, da sich die Besucher der Site zu dem v. DAG gestellten Thema äußern können.

*PS: Diese Kolumne ist ohnehin schwer zu finden, da sich auf der Startseite des STANDARD kein Verweis zum DAG findet!


5. Welche Möglichkeiten gibt es um einen Blog zu erstellen/zu führen?


  • Webservice Blogs: Anbieter wie "blogger.de" stellen software und webspace gegen kostenlose Registrierung zur Verfügung.
  • Auf eigenen Webspace Installation eines "Weblog Publishing Systems" (Wordpress)
  • Formen einen Blog zu führen: reinschreiben! alt. Formen: Phlogs (Foto), Moblogs (Handyfotos/videos/audiomitschnitte), Vlogs (videos)
  • Blogger.com


6. Welche Möglichkeiten gibt es um einen Blog zu lesen?


  • zum einen gibt es sogenannte BLOG-READER (auch RSS-Newsreader genannt), die für Nutzer gedacht, die viele Blogs verfolgen, und dafür aber nicht jede Seite einzeln ansurfen wollen. Man kann sich hier dann aus den Überschriften den gewünschten Blog raussuchen.
  • es gibt auch diverse anderer Programme, die die Blogs regelmäßig checken und zunächst nur die Titel der Einträge anzeigen
  • man kann sich einen dynamischen Link eines Blogs speichern - es wird dann ein Container erstellt mit den Links (mit Überschriften) zu den einzelnen Einträgen
  • außerdem kann man sich z.B. in versch. Mailprogrammen einen Blog abonnieren - es sieht dann so aus wie eine od. mehrere Mails und man sieht, welche News man schon gelesen hat.


7. Wie schätzen Sie die Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit, Qualität von Blogs ein? Bitte führen Sie auch beispiele von einzelnen Blogs an, und argumentieren Sie an Hand der konkreten Beispiele ("Den Blog x halte ich für eine zuverlässige Informationsquelle zum Thema y weil ...")

  • http://flowerk.blogstart.de/ ist sehr unglaubwürdig da der flo eh die meiste zeit hackedicht is, wenn er was schreibt :)
  • ich lese es trotzdem.
  • jeder ist selbst dafür verantwortlich, was er hochstellt - es wirkt authentischer als Pressetexte, aber steht natürlich öfter Bldösinn drin, weil es keine rechtliche Bindung gibt, die z.B. Firmen haben - die dürfen ja nichtg einfach eine falsche Pressemeldung rausgeben ohne Konsequenzen

8. Was ist der Unterschied zwischen einem Blog und einem Podcast?


  • Blog > Text
  • Podcast > Musi --- aber auch mit Text und Infos, auch manchmal ein Bild zum Song


Blog:

Eine Webseite wo in umgekehrter zeitlicher Reihenfolge, periodisch Einträge von einer AutorIn hinzugefügt werden. Sie wird meist als Onlinetagebuch oder Newsseite zu einem Thema verwendet.


Podcast:

Private Onlineradiosendung zu einem Thema oder aber Musik jeder Art, die z.B. über iTunes oder auf den Webseiten der „Podcaster“ angehört/runtergeladen werden kann. Eine neue Form der Podcasts sind die Video-Podcasts welche man als Onlinefernsehsendungen bezeichnen kann.


9. Veröffentlichen Sie selbst einen Blog/einen Podcast?

Wenn Ja: Welche Zwecke verfolgen Sie damit?

Wenn Nein, könnte es mir aber vorstellen: Zu welchem Thema / zu welchem Zweck können Sie es sich vorstellen einen Blog zu schreiben?

Wenn Nein, auf keinen Fall: Warum nicht?


10. Sind die Begriffe "Wiki" und "Wikipedia" gleichbedeutend?


  • Wiki > System
  • Wikipedia > die super seitn wo voi de infos drin san

WIKI ist die Technologie bzw. die Art der Applikation, Wikipedia ist eine Applikation die auf WIKI-Basis arbeitet --- WIKI-PEDIA = Encyclopedia + Wiki

--> WIKIPEDIA also nur ein gut umgesetztes WIKI mit Inhalt Encyclopedia

Wiki ist die Webseite die mit einer Server-Applikation ein System bilden. Dieses System ermöglicht das Schreiben, Abändern von Beiträgen in einer mehrsprachigen Online-Enzyklopädie also der Wikipedia.

Wiki + Enzyklopädie = Wikipedia


11. Was sind die entscheidenden Merkmale eines Wikis?


  • ähnelt CMS
  • kein Unterschied zwischen Autor und Leser
  • haben keine Formatierungszeichen
  • keine Rollenverteilung
  • Änderungen werden archiviert und man kann ein Rollback durchführen


12. Sie haben selbst schon einen Eintrag in ein Wiki-System gemacht. Können Sie sich noch an die Formatierung erinnern? Ist es Ihrer Erfahrung nach leichter einen Wiki-Eintrag (im Wiki-Format) zu schreiben, oder leichter HTML-Code zu schreiben?

  • wiki formate:

'''Bold text''' ''Italic text'' [[Link title]] [http://www.example.com link title] == Headline text == [[Image:Example.jpg]] [[Media:Example.ogg]] <math>Insert formula here</math> Insert non-formatted text here --~~~~ ----


13. Die Wikipedia ist eine Online-Enzyklopädie. Aber was ist eine Enzyklopädie eigentlich? Was unterscheidet eine Enzyklopädie von einem Wörterbuch? Einem Atlas? einem Dictionary?


  • Man versteht unter einer Enzyklopädie eine strukturierte, möglichst umfassende Darstellung menschlichen Wissens in einer für den Alltagsgebrauch hinreichenden Ausführlichkeit. Sie dienen der Darstellung möglichst vieler Wissensgebiete (DEF:WIKIPEDIA)

Unterschiede sind damit auch selbsterklärend!!!!!


14. Wie schätzen Sie die Glaubwürdigkeit, Zuverlässigkeit, Qualität der Wikipedia ein?


  • Super
  • Ist ein heikles Thema da das Riskio an Falschinformation sehr hoch ist.
  • WIKIpedia wird auch oft mit SPAM zugemüllt - außerdem gibt es keine Garantie, dass die Inhalte richtig sein müssen, die kann nur ein Spezialist auf diesem Gebiet geben und der müsste dann den Eintrag ändern ---> laut Statistik sind im Wikipedia bei 60 Stichproben in allen der 60 Beiträge bis zu vier Fehler gefunden worden ---> für Diplomarbeit ist WIKIPEDIA UNAUSREICHEND --- nur gut, um sich einen Überblick zu verschaffen und aufgrund der Querverweise weiterrecherchieren können

15. Haben Sie schon konkrete Erfahrungen mit der Wikipedia gemacht? Gute? Schlechte?


16. Wie ist die derzeitige Regelung im Studiengang MultiMediaArt bez. zitieren aus der Wikipedia in Diplomarbeiten. Was halten Sie von dieser Regelung? Würden Sie diese Regelung ändern wollen?

  • verwendung is erlaubt!! aber nur im geringen Mass und mit zusätzlichen Recherchen zum Thema!!!
  • Verwendung erlaubt, wenn man daneben noch andere hochwertige Quellen verwendet werden
  • Finde ich beschissen (Tobi)
  • Wikipedia is ja auch ein Teil des grossen weiten Internets wo ja auch viel scheisse drinnen steht. Net NUR im Wikipedia..
  • für Diplomarbeit ist WIKIPEDIA UNAUSREICHEND --- nur gut, um sich einen Überblick zu verschaffen und aufgrund der Querverweise weiterrecherchieren können

17. Unter welchen Umständen halten Sie den Einsatz des MMA-Wikis im Unterricht für sinnvoll? Was kann man mit einem Wiki im Unterricht erreichen?


18. Was bedeutet die Abkürzung CMS bei MultiMediaArt? Gibt es noch eine andere Bedeutung (z.B. bei DTV)?


  • Content Management System

in DTV heißt es: (* Cytoplasmatic male sterility in der Genetik

  • Compact Muon Solenoid, Detektor bei der Europäischen Organisation für Kernforschung)


19. Was sind die entscheidenden Merkmale eines Web Content Management System?


  • Inhalte können bearbeitet werden
  • User können angelegt werden
  • Bilder/Medien können (wenns a gutes CMS is) hochgeladen werden (ohne extra Ftp programm)
  • sie erleichtern das updaten einer Webpage
  • die Bedienung erfolgt über Webformulare, teilweise mit WYSIWIG-Editoren, womit die Schreiber keine HTML-Kenntnisse benötigen müssen
  • allerdings dürfen nur wenige Personen etwas ändern
  • es beschäftigt sich ausschließlich mit der Publikation auf Webseiten
  • es gibt klar definierte Rollen

20. Wie viel kostet ein Web Content Management System?


  • nix > wordpress (link zu wordpress)
  • open source > typo3
  • je nachdem was der kunde / ich für a system haben will kanns viel oder nix kosten
  • es gibt OPEN-SOURCE (also gratis) CMS, aber auch von Firmen erstellte zum Kaufen
  • wenn man eine Firma beauftragt, ein CMS zu erstellen, kommt das ehr teuer, also besser ein fertiges opensource hernehmen


21. Was sind "Rechte" und "Rollen" in einem CMS?`


  • Aus technischer Sicht sind Rollen Klassifizierungen von Benutzern, über deren Zuordnung den Benutzern bestimmte Rechte eingeräumt werden können. Eine Rolle bestimmt darüberhinaus auch die Position des Benutzers innerhalb eines Workflows. Oft besteht auch die Anforderung, dass einem Benutzer mehrere Rollen zugeordnet werden sollen.

Rechte = Admin = Oberuser - Schreiberling = darf nur schreiben usw..

  • ähnlich wie hierarchische Ordnung in einer Firma mit mehreren Abteilungen und versch. Schichten ---> CHEF, Abteilungsleiter (kann alles in einer gewissen Abteilung), und die armen Schweine (schreiben und saubermachen)


22. Welche Kosten und Arbeitsaufwände fallen bei der Anschaffung eines Web Content Management System an?


  • kosten cms
  • kosten programmierer/team (wenn ma selber ein maßgeschneidertes will)
  • kosten server (cms braucht datenbanken/flatfiles oder mind. php)


23. Haben Sie selbst schon ein Web Content Management System verwendet?

Wenn Ja: In welcher Rolle? Welches CMS? Wie beurteilen Sie dieses System?

Wenn Nein, könnte es mir aber vorstellen: Zu welchem Zweck können Sie es sich vorstellen ein CMS zu benutzen, zu installieren, zu adaptieren?

Wenn Nein, auf keinen Fall: Warum nicht? Wie würden Sie die Aufgabenstellung vermeiden?


24. Laut Tim O'Reilly ist ein Kennzeichen von Web 2.0, dass das Web die Plattform ist. Erläutern Sie das am Beispiel einer Firma wie Netscape (nicht Web 2), und einer Firma wie Google (Web 2).



NETSCAPE VS GOOGLE


NETSCAPE


  • Netscape > muss ma von sich aus installieren
  • Netscape gestaltete "das Web als Plattform" mittels Begriffen aus dem alten Software-Denkmuster:
  • Ihr wichtigstes Produkt war der Web Browser, eine Desktop-Anwendung
  • ihre Strategie war es, ihre Dominanz im Browsermarkt zur Einrichtung eines Marktes für teure Serverprodukte zu nutzen.


GOOGLE


  • Im Gegensatz dazu begann Google sein Dasein als native Web-Anwendung
  • die niemals verpackt und verkauft, sondern als Service angeboten wurde, dessen Nutzer direkt oder indirekt für die Inanspruchnahme bezahlten.
  • Softwarelizenzierung und die Kontrolle über APIs - ein Hebel der Macht in der vorherigen Ära - sind irrelevant geworden, da die Software niemals ausgeliefert, sondern nur ausgeführt werden muss.
  • Google's Service ist kein Server - auch wenn viele Server an der Auslieferung des Service beteiligt sind -
  • Google ist kein Browser - auch wenn der User einen Browser zur Nutzung des Service verwendet.


25. Laut Tim O'Reilly ist ein Kennzeichen von Web 2.0, dass die Intelligenz von vielen UserInnen genutzt wird.

Erläutern Sie das am Unterschied zwischen der Online-Buchhandlung Barnes and Nobels (nicht Web 2) und Amazon (Web 2)

Erläutern Sie das am Unterschied zwischen Enzyklopädia Britannica und Wikipedia

  • amazon lässt die Meinungen von Kunden zu - Buchrezensionen
  • dadurch gibt es viele Hits und es wird in google automatisch oben gelistet


26. Laut Tim O'Reilly spielen Daten bzw. Datenbanken eine zentrale Rolle im Web 2.0. Nennen Sie ein Beispiel für eine Datensammlung die besonderen Wert hat, die nicht schnell von einer Konkurrenzfirma nachgebaut werden könnte.


  • Wikipedia!


27. Laut Tim O'Reilly verändert das Web 2.0 die Art wie Software entwickelt, betrieben und Ausgeliefert wird. Erläutern Sie das am Beispiel eines Grafik-Programmes das Sie kennen (wie oft erscheint es, für welche Plattform) im Gegensatz zu einem Web 2 Dienst wie Google oder Flickr.


  • Photoshop > 10 haberer arbeiten an einem Programm und setzen sich fett ziele und es kommt irgendwann raus in Version 1.0 dann gibts zig updates und patches usw..


  • Web 2.0 Applikation. > 10 haberer haben ne idee, veröffentlichen diese im Internet, arbeiten open source mit zig tausend weiteren freaks und veröffentlichen so schrittweise funktionierende tools / systeme


28. Tim O'Reilly nennt "Rich Internet Applications" als Stichwort zu Web 2.0. Woher stammt dieser Begriff?

29. Falls das Web Ihr Arbeitsfeld ist:

Wie stehen Sie zum Thema Ajax: wird Ajax Flash ersetzen? Wo sehen Sie Anwendungsmöglichkeiten für Ajax? für Flash?


  • ajax wird flash nicht ersetzen aber nen fetten flash-look-a-like erzeugen
  • ajax gibts ja schon ewig is aber jetzt volle modern (java script konnte das zteil früher auch)
  • und jetzt schaffens die browser auch das es funktioniert
  • flash hat einfach den vorteil der timeline welches ajax nicht wirklich hat
  • flash wird sich mehr der animation und seiner stärke bei vektoren beharren


Hat die Auseinandersetzung mit dem Begriff Web 2.0 Ihre Sicht auf das Web verändert?


30. Falls das Web nicht Ihr Arbeitsfeld ist:

Verwenden Sie selbst Applikationen auf die das Schlagwort Web 2.0 passt? Falls das Web nicht Ihr zentrales Arbeitsfeld ist: Haben Sie als Video/Audio/3D/Print/Vizuals/....-GestalterIn verwendung für Web 2.0 Applikationen?


  • ja eh kloa > google.com


31. Haben Sie Kritikpunkte am Begriff Web 2.0?


32. Inwiefern könnte man sagen, dass ein Blog eine typische Web 2.0 Applikation ist? Oder ist es eher Web 1.0?


33. Inwiefern könnte man sagen, dass ein Wiki eine typische Web 2.0 Applikation ist? Oder ist es eher Web 1.0?


  • wiki web 2.0 > viele userInnen machen gemeinsam etwas


34. Inwiefern könnte man sagen, dass ein CMS eine typische Web 1.0 Applikation ist? Oder ist es eher Web 2.0?


  • cms > content pflege > ein user macht des 10 andere schaun zu > web 1.0


35. Was ist der Unterschied zwischen einem Wiki und einem Web Content Management System?


36. Was ist der Unterschied zwischen einem Blog und einem Web Content Management System?


  • WCMS > nur bestimmte Personen dürfen etwas ändern


37. Was ist der Unterschied zwischen einem Wiki und einem Blog?


38. Wer darf schreiben? Beantworten Sie diese Frage für Wikis, Blogs und Web Content Management Systeme.


  • wiki > alle zteil mit anmeldung
  • blog > bloggründer
  • cms > autorenteam mit admin, angelegten usern usw..


39. Welche Rollen gibt es im System? Wie viele Personen sind das jeweils? Beantworten Sie diese Frage für Wikis, Blogs und Web Content Management Systeme.


40. Wie funktioniert die Navigation? Beantworten Sie diese Frage für Wikis, Blogs und Web Content Management Systeme.


41. Werden 'alte' Einträge aufbewahrt? Wie? Beantworten Sie diese Frage für Wikis, Blogs und Web Content Management Systeme.


  • cms > archiv
  • blogger archiv (zteil monats archiv)


42. Erläutern Sie die grundsätzliche Struktur hinter einem Wiki, hinter einer relationalen Datenbank? Was ist der Unterschied?


43. Erklären Sie den Zusammenhang zwischen den Begriffen


* relationale Datenbank und'SQL


  • SQL ist die Sprache mit welcher man mit der rel. Datenbank kommuniziert


* Tabelle und Attribut und Datensatz


  • Eine Tabelle (Relation) baut sich aus Spalten und Zeilen auf.
  • Die Spalten sind die Attribute die Zeilen die Datensätze (Tupel).


* relationale Datenbank und mysql und SQL

MySQL ist eine Datenbankverwaltungssystem welches die 2 dimensionalen Tabellen (Relation) einer relationalen Dabtenbank verwaltet. SQL ist die Datenbanksprache über die mit dem Datenbanksystem kommuniziert wird.


* Tabelle und Schlüssel und Datensatz


  • Der Schlüssel ist für die eindeutige Indentifierung der Datensätze in einer Tabelle


* Spalte und Zeile und Attribut und Datensatz


  • Spalte = Attribut
  • Zeile = Datensatz


44. Nennen Sie ein Beispiel für eine "one to many" / "1 : n" Beziehung zwischen zwei Datenbank-Tabellen.


  • Angestellten Datenbank: Einem Manager hat mehrere Angestellten unter sich.


45. Hier sind zwei Datenbank-Tabellen zwischen denen eine "one to many" / "1 : n" Beziehung hergestellt werden soll. Schreiben sie dazu den richtigen Schlüssel in die richtige Tabelle


  • z. B. Haus - Zimmer (ein Haus hat mehrere Zimmer)
  • Tabelle Haus könnte folgende Attribute haben : Hausnr (PK - primary key), Bezeichnung
  • Tabelle Zimmer: Zimmernr (PK - primary key), Größe, Hausnr (FK - foreign key)
  • Das Attribut Hausnr in der Tabelle Zimmer zeigt an, in welchem Haus das Zimmer ist.


46. SQL-Abfragen zu gegebenen Tabelle (siehe Folien letzte Seite und Skriptum 30 bis 33):

1. Formulieren Sie eine SQL Abfrage die folgendes bewirkt ....

2. Wie viele Datensätze werden mit dieser SQL-Abfrage gefunden?

3. Schreiben Sie die Datensätze auf


47. Sie wollen Ihre Ideen (in Text und Bild) am Computer speichern und sammeln. Wäre dafür eher ein Wiki oder eher eine relationale Datenbank geeignet? Warum?


Eine lokal auf dem Computer aufgesetzte relationale Datenbank wo die Pfade der Dateien und kurzinformationen zum Inhalt gespeichert sind. Durch durchdachte Abfragen ist ein komfortableres finden der Dateien möglich. Ausserdem ist eine höhere Datensicherheit gegeben da keiner online Zugriff auf diese Dateien hat (kein Ideenklau...)


48. Sie wollen Ihr Adressbuch am Computer speichern. Wäre dafür eher ein Wiki oder eher eine relationale Datenbank geeignet? Warum?


Eine relationale Datenbank ist dafür besser geignet weil höhere Datensicherheit gegeben ist. Vorausgesetzt wenn die Datenbank lokal auf dem Computer aufzufinden ist und nicht über Wiki wo jeder online auf diese Adressen zugreifen kann.


49. Sie sollen eine Website für ein Jugendzentrum erstellen. das Jugendzentrum will regelmässig Newsmeldungen und Ankündigungen von Veranstaltungen veröffentlichen, es gibt dort aber niemanden der HTML, Dreamweaver oder Flash kann. Welche Technologien würden Sie verwenden?


Ein einfach zu handhabendes CMS wo nur das Jugendzentrum die Zugriffsrecht hat.


50. Sie sollen einer Projektgruppe aus dem 2. Semester helfen: die Gruppe von 10 Personen will gemeinsam ein Drehbuch für ein Theaterstück schreiben. Welche Technologien würden Sie dafür empfehlen?


Ein einfach zu handhabendes CMS wo nur die 10 Personen Zugriffsrechte haben.


51. Sie sollen eine Website für eine befreundete Band machen. Die Band will regelmässig Newsmeldungen und Ankündigungen von Veranstaltungen veröffentlichen, vielleicht sogar Ausschnitte aus ihren Songs. Es gibt in der Band niemanden der HTML, Dreamweaver oder Flash kann, aber mit Audio-Programmen kenne sie sich aus. Welche Technologien würden Sie empfehlen?


Das kleine CMS CuteNews ist dafür geeignet


52. Sie sollen eine Website für eine Behörde machen. Es gibt dort niemanden der HTML, Dreamweaver oder Flash kann. Es ist sehr wichtig, dass die verschiedenen Abteilungen Ihre eigenen Texte ändern können, aber nicht die Texte der anderne Abteilung; und dass der oberste Chef, ein Hofrat, der am wenigsten Ahnung von der Technik hat, alle Texte ändern könnte. Welche Technologien würden Sie empfehlen?


Ein einfach zu benutzendes CMS wie Cutenews ist dafür geeignet.


53. Es soll eine Webseite geschaffen werden, auf der alle MMA-Studierenden Auftritte / Ausstellungen / Film-Vorführungen ankündigen können. Diese Meldungen sollen möglichst weit verbreitet werden. Es soll keine "Redaktion" geben, die die Einträge vornimmt, sondern jede/r kann es wirklich selbst machen. Eine Beschränkung der Schreibrechte auf MMA-Studierende wäre schön, ist aber weniger wichtig. Welche Technologien würden Sie empfehlen?


Basierende auf einem Wiki-System könnte man die Seite umsetzen.


54. Erkären Sie das Fachwort: CMS, relationale Datenbank, Typo 3, Template, RSS, Oracle, Blogger, Feed, Podcast, Wiki, Wikispam, Schlüssel, Blogosphäre, Acces, Joomla, SQL, Garage Band, Blog, Kommentar, Datensatz, CuteNews, PHP-Nuke, dynamisches Lesezeichen, Backend, Ajax, Wordpress, MySQL.


  • cms > content management system
  • typo3 > cms > sauschwer // gratis und opensource!!! aber ma braucht eigene leidln de des checken weil a normaler webdesigner hat kan plan von typo3
  • Blogosphäre > der Style zwischen den einzelnen bloggern - die verbindung
  • garageBand > Anwendung für den Hobbymusiker ermöglicht auch das erstellen von Podcasts
  • Php-Nuke > Cms > statisch und uninteressant
  • Access > Datenbank System von Microsoft
  • CuteNews > kleines Cms
  • Backend > was steht hinter der webseite? = backend. frontend = des was vorne sichtbar ist.
  • Ajax > Xhtml + JavaScript // Asynchronous JavaScript and XML = HTTP-Anfragen können innerhalb einer HTML-Seite durchgeführt werden ohne diese neu zu laden.
  • Wordpress > Blogsystem welches man durch plugins extrem aufrüsten kann
  • MySql > Datenbankverwaltungssystem
  • Sql > Datenbanksprache
  • Oracle > Datenbank System
  • Schlüssel > eindeutige Indentifizierung eines Datensatzes (Tupel)
  • Joomla! > CMS mit vielen Plugins und rel. leicht zu bedienen
  • dynamisches Lesezeichen > Updates od. Veränderungen auf einer Seite werden beim Lesezeichen dargestellt um immer am neuesten Stand zu sein.

Around Wikia's network

Random wikia