Fandom

Scratchpad

Jiltanith

216,217pages on
this wiki
Add New Page
Discuss this page0 Share

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.

Jiltanith von Silberherz ist Köchin und ehemaliges Mitglied des Bund von Westwacht.


Kindheit

Jiltanith wurde mit ca. 12 Jahren von einem Reisenden Händler, der sie im Wald aufgegabelt hatte, nach Goldhain gebracht. Dort schlug sie sich mit Gelegenheitsarbeiten durch und kam mal hier, mal dort unter. Aus Notwendigkeit lernte sie auch, sich zu verteidigen.
An eine Zeit davor hat Jiltanith fast keine Erinnerungen.

Wanderjahre

Kurz bevor sie erwachsen wurde, zog Jiltanith los, um sich mit ihrem Schwert und ihrer Hände Arbeit in verschiedensten Gegenden von Azeroth dort zu betätigen, wo sie gebraucht wurde. Insbesondere kämpfte sie in Westfall gegen die Defias und machte eine Schmiedelehre in Eisenschmiede, im Schlingendorntal und in Tanaris.

Scherbenwelt

Erst einige Zeit nachdem das Dunkle Portal wieder geöffnet wurde, reiste Jiltanith in die Scherbenwelt. Dort schloss sie sich einer Kampfgruppe an, zog für die Aldor in kleine Kämpfe und wurde für eine Weile ein Teil der Himmelswache.

Rückkehr nach Azeroth

Schließlich folgte Jiltanith dem Ruf, auf der Insel von Quel'Danas den Kampf gegen die Blutelfen unter Kael'Thas zu unterstützen und verbrachte nun auch Zeit in Sturmwind. Dort begegnete sie Zandara, ihrer Schwester von der sie noch nicht einmal gewusst hatte, und erfuhr so auch, dass ihre Eltern nicht mehr am Leben sind. Im Archiv von Sturmwind lies sich nachlesen, dass Jiltanith als Kind als verschollen gemeldet worden war.

Die Theramorische Gesandtschaft Nordend

Auf dem Braufest vor Eisenschmiede hörte Jiltanith den Aufruf von Taringail von Silberherz, der Leute für eine Expedition ins ferne Nordend suchte. Sie bewarb sich, und wurde als Köchin Teil der Expedition Nordend.

Als die Truhe mit der Prophezeiung der Eisigen Nacht - auch mit ihrer Hilfe - geöffnet wurde, forschte sie neben kochen, jagen und fischen daran, die Bedeutung der Prophezeiung und des begleitenden Traums zu entschlüsseln.

Aufnahme in das Haus Silberherz

Bei der Hochzeit von Tullius von Silberherz mit Marysa wurden sowohl Marysas Sohn Benett als auch Jiltanith von Tullius als seine Kinder angenommen. Seither trägt sie den Namen Jiltanith von Silberherz.

Bund der Westwacht

Nachdem die Expedition Nordend von Tullius von Silberherz übernommen und aufgelöst wurde, schloss sich Jiltanith dem von ihm neu gegründeten Bund von Westwacht an, der gegen den Schwarzen Kreuzzug stand. Immer noch Köchin, besann sie sich auch wieder mehr auf ihre Vergangenheit als Kriegerin und trainierte, um diese Fähigkeiten zurückzuholen und zu verbessern. Als die Familie Silberherz nach Süderstade umzog, war Jiltanith mit dabei.
Als Caindrick und der Schwarze Kreuzzug schliesslich die Beschwörung durchführten, auf die sie hingearbeitet hatten, war sie, zusammen mit dem Bund von Westwacht, in den Pestländern, und der Bund ging letztlich siegreich aus dem Konflikt hervor.

Pilgerzug

Gemeinsam mit dem Tullius, Benett und beim zweiten Zug auch Kythlana half Jiltanith, den Pilgerzug wider die Geissel von der Nordhainabtei bis zum Argentumturnierplatz in Eiskrone zu führen.

Rückzug nach Süderstade

In den Monaten nachdem der Bund von Westwacht seinen Zweck erfüllt hatte und aufgelöst wurde, wurde es sehr still um Jiltanith - sie wurde kaum noch ausserhalb von Süderstade gesehn. Offenbar verbrachte sie viel Zeit mit ihrer Familie und im Kampftraining.

Eiskrone

Im Winter, kurz vor dem Winterhauchfest, wurde das Äscherne Verdikt gegründet, und viele Kämpfer, darunter auch Jiltanith, wurden zur Heerschau in Eiskrone|Heerschau nach Eiskrone einberufen, die Truppen gesammelt um den Lichkönig anzugreifen und - so die Hoffnung - zu besiegen. Seit dem ist Jiltanith im Heerlager an der Argentumvorhut stationiert.


Dieser Artikel bezieht sich auf einen fiktiven Charakter im Rollenspiel

Also on Fandom

Random wikia