Fandom

Scratchpad

OSI-Modell

215,990pages on
this wiki
Add New Page
Discuss this page0 Share

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.

OSI-Modell

Das OSI Modell ist ein von der ISO genormtes 7 Schichten-Modell. Es wird als Hilfsmittel benötigt um eine offene Kommunikation zwischen verschiedenen Netzwerkgeräten unterschiedlicher Hersteller zu ermöglichen. Die meisten frei nutzbaren Netzwerkprotokolle basieren auf diesem Referenzmodell, das bekannteste ist wohl TCP/IP.

Die sieben Ebenen sind so festgelegt, dass Sie aufeinander aufbauen und jede Einzelne unabhängig von den Anderen benutzt werden kann.

Sie lassen sich in zwei Hauptgruppen unterteilen: Schicht eins bis vier stellt das Transportsystem dar, hier werden die Kommunikationskanäle festgelegt. Ebene fünf bis sieben stellt das Anwendungssystem dar, sie dienen der Darstellung von Informationen.

Die Schichten werden üblicherweise so dargestellt, dass Schicht 1 unten wiedergegeben wird und Schicht 7 ganz oben.

Schicht 7: Anwendungsschicht

Die Anwendungsschicht, eng. Application Layer, stellte die Verbindung zwischen Anwendungsprogrammen her, zum Beispiel E-Mail, Datenübertragung usw.

Schicht 6: Darstellungsschicht

In der Darstellungsschicht, eng. Presentation Layer, werden Daten für die Anwendungsschicht vorbereitet. Sie werden beispielsweise decodert, umgewandelt, verschlüsselt oder überprüft.

Schicht 5: Sitzungsschicht

Über die Sitzungsschicht, eng. Session Layer, laufen Dienste die zur Organisation der Datenübertragung dienen. So können Verbindungen trotz zwischenzeitlicher Unterbrechung wieder aufgenommen werden, dazu werden bspw. Token gesetzt.

Schicht 4: Transportschicht

Die Transportschicht, eng. Transport Layer, gibt die Möglichkeit Verbindungen ordnungsgemäß auf- und abzubauen, Verbindungen zu synchronisieren und Datenpakete auf mehrere Verbindungen zu verteilen (Multiplexing). Diese Schicht verbindet den Transport- und Anwendungsteil des OSI-Modells. Des Weiteren werden Datenpakete segmentiert und der Stau von Paketen verhindert.

Schicht 3: Netzwerkschicht

Die Vermittlung und Zustellung von Datenpaketen übernimmt die Netzwerkschicht, eng. Network Layer. Hier erfolgen auch die Zusammenstellung von Routingtabellen und das Routing an sich. Weiterzuleitende Pakete erhalten eine neue Zwischenzieladresse und gelangen nicht in höhere Schichten. Auch die Kopplung verschiedener Netzwerktopologien erfolgt auf dieser Ebene.

Schicht 2: Verbindungsschicht

Die Verbindungsschicht, eng. Link Layer, organisiert und überwacht den Zugriff auf das Übertragungsmedium. Der Bitstrom wird auf dieser Ebene segmentiert und in Paketen zusammengefasst. Zu dem werden die Daten einer CRC-Fehlerpüfung unterzogen und eine Prüfsumme wird an das Paket gehangen, es ist auch eine Komprimierung der Daten möglich. Weitere Bestandteile sind Sequenz- und Zeitüberwachung sowie die Flusskontrolle.

Schicht 1: Physikalische Schicht

In der Physikalischen Schicht (auch: Bitübertragungsschicht), eng. Physical Layer, werden Steckverbindungen, Wellenlängen und Signalpegel definiert. Die Bitsequenzen werden in dieser Schicht in übertragbare Formate gewandelt. Auch die Eigenschaften der Übertragungsmedien (Kabel, Funk, Lichtwellenleiter) sind hier festgelegt.

Also on Fandom

Random wikia