Fandom

Scratchpad

SERE/Einführung

< SERE

215,901pages on
this wiki
Add New Page
Discuss this page0 Share

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.

Vision

myFB20 wird eine Web-basierte Plattform, die den Angehörigen einer Hochschule effektive Kommunikation ermöglicht. Integration von verschiedenen Modulen und allen Fachgebieten unter einer gemeinsamen Oberfläche vermeidet langwieriges Suchen nach gewünschten Informationen.<CR> Insbesondere Prüfungsdaten verwaltet myFB20 sicher und für Prüfungssekretariat wie Teilnehmer praktisch zugreifbar.<CR> Durch die zentrale Benutzerverwaltung kann auf zusätzlichen Kennwortschutz von Veranstaltungsmaterialien verzichtet werden, was allen Beteiligten Organisationsaufwand spart.


Ist-Analyse

Die Angebote sind über verschiedene Webseiten zerstreut. So muss man sich oft über ziemlich lange Pfade durchklicken oder die TUD-Site mit z.B. Google durchsuchen, um überhaupt die Seite einer Veranstaltung zu finden.

Diese sind dann zwischen den Fachgebieten uneinheitlich gestaltet, so dass man sich für jede Vorlesung in den angebotenen Seiten praktisch erstmal neu zurecht finden muss.<CR> Auch werden für jede Vorlesung eigene Kennungen im Falle eines geschützten Zugang zu den Materialien verwendet. Diese zu ermitteln und verfügbar zu halten, ist für den Teilnehmer ein kleiner Zusatzaufwand, besonders, wenn er in der ersten Stunde fehlte. Dies könnte auch durch VPN-Login adressiert werden, diese Lösung bringt aber neue Nachteile mit, die bei myFB20 nicht bestehen.

Gut ist, dass es für jede Vorlesung am Fachbereich 20 ein Forum in gemeinsamer Umgebung gibt. Für Letztere muss man sich jedoch gesondert anmelden. Weblink: http://www.fachschaft.informatik.tu-darmstadt.de/forum/

Ein direkter Konkurrent ist das "Learning Management System" CLIX. Dieses ist recht spezialisiert und ausgereift, so dass die Kritikpunkte schwerer zu finden sind. Der Hauptnachteil dürften die sicher recht hohen Lizenzgebühren sein.<CR> Weblinks:

Die TUD-Version von CLIX: https://clix.tu-darmstadt.de/
Homepage des CLIX-Anbieters IMC: http://www.im-c.de/


Soll-Zustand

myFB20 stellt das Framework für verschiedene Angebote von Veranstaltern. Diese können ihre Angebote - jeweils Veranstaltungen zugeordnet - für die Teilnehmer veröffentlichen.

Teilnehmer können sich zu Veranstaltungen anmelden, deren Angebote nutzen und sich einen Stundenplan zusammen stellen.<CR> Daneben können sie ihre Personendaten editieren.

Um Zugang zum System zu bekommen, muss der Benutzer sich mit ID und Passwort authentifizieren.<CR> Es gibt verschiedene Aktoren/Rollen mit verschiedenen Rechten. So können nur Veranstalter (als Spezialisierung von Benutzern) Veranstaltungen und zugehörige Angebote verwalten.<CR> Ein Administrator verwaltet die Benutzerkonten.<CR> Das Prüfungssekretariat verwaltet die Prüfungsdaten der Studenten.

Alle Daten über Nutzer und Veranstaltungen werden in einer Datenbank gehalten. Bezüglich der Prüfungsdaten besteht hier die nicht-funktionale Anforderung des Datenschutzes. Hierzu findet der Zugriff auf Prüfungsdaten grundsätzlich nur über SSL-verschlüsselte Verbindungen statt.<CR> Alle anderen Aktivitäten kann der Nutzer wahlweise ungesichert auf TCP Port 80 (http) oder gesichert auf Port 443 (https) durchführen.

Die myFB20-Plattform kann schrittweise eingeführt werden. Nach erfolgreichem Einsatz können die Dienste universitätsweit genutzt werden und die Anwendung kann auch an andere Institutionen weiter gegeben werden. In diesen Fällen liegt eine Umbenennung nahe, z.B. in myTUD bzw. myUNI.

Also on Fandom

Random wikia